Mittwoch, 26. Februar 2014

Karnevals-Kostüm Sew Along - Punktlandung zum FINALE

HURRA - im Hause Frechdachs ist die Freude groß!

Pünktlich zum Finale vom Karnevals-Kostüm Sew Along by malamü und zur morgigen Faschingsfete "Dschungelsafari" im Kindergarten sind beide Kostüme fertig geworden!!!

























Innerhalb der letzten zwei Wochen drehte sich nähtechnisch nahezu alles um diese beiden Kostüme und ich bin glücklich, dass sie unseren beiden großen Frechdachsen gefallen und ich alle Wünsche erfüllen konnte.

Nun aber alle Details für Euch:

Leoparden-Kostüm 
 

 

 



















Für unseren Großen war schnell klar, dass er als Leopard gehen möchte. Und er hatte auch ganz schnell klare Vorstellungen wie sein Kostüm aussehen sollte - genauso wie der Tigeroverall von seinem Freund, nur eben als Leopard. Puh, bisher hatte ich die Kostüme immer zweiteilig genäht. Dank des Sew Alongs stieß ich beim Hauptstadtmonster auf den Hinweis, dass es von Burda ein Overall-Schnittmuster gibt. Auf der Homepage von Burda wurde ich schnell fündig. Der Overall ist nach dem Burda - Schnittmuster 140 genäht. Die Tatzen und das Fell an Armen und Beinen sind meine Ergänzungen. 


Die Leoparden-Tatzen sind am Ärmel- und Beinsaum angenäht und verrutschen dank der eingenähten Gummis nicht.


Besonders viel Freude hatte er daran, genauso gefährlich zu gucken wie ein echter Leopard.



Unser großer Frechdachs fühlt sich in seinem Kostüm sehr wohl und zog es heute Abend nur widerwillig zum Schlafen aus.


Schmetterlings-Kostüm



  
Als das Kindergarten-Faschingsthema feststand schnappte sich unser Frechdachsmädchen unser Faschingsnähbuch "Einmal König sein" und suchte sich den Schmetterling aus. 
Das Shirt ist nach dem Schnitt Schmalhans von erbsenprinzessin und die Leggings nach einem Schnitt aus der Ottobre 6/2013 entstanden. Die Flügel habe ich in Anlehnung an das Faschingsbuch genäht.


Beim letzten Mal habt ihr die Leggings und das Shirt schon gesehen. Beim Stöbern in unserer Nähabteilung fanden wir dieses Glitzer-Pailettenband, dass ich dann per Hand an Hose und Shirt annähte. Die Schmetterlingsapplikation ist aus dem gleichen Stoff wie die Flügel und ist noch ein weiterer Hingucker. Zwischen die Vorder- und Rückseite der Flügel habe ich ein Rüschenband eingefasst - ein spontane Eingebung, die wie ich finde, ihre Wirkung nicht verfehlt.


Für die Fühler wickelte ich an einen gekauften schwarzen Haarreifen zwei ineinander gedrehte Pfeifenputzer. Am oberen Ende ist jeweils ein lilafarbener Pompon festgenäht. Passend zum Kostüm trägt unsere Süße zwei glitzernde Schmetterlingsspängchen und ist darüber sehr happy.



Beide hatten viel Spaß beim Fotoshooting. Als der Große schon die Schminke wegduschte und ich mit unserer Tochter aufräumte, fragte ich sie, ob sie auch mal den Leoparden anprobieren möchte. Ihre Augen strahlten...


Wie ein richtiges Model ;-).

Nun ruft das Bett, aber ich bin auf alle die anderen Kostümen gespannt - morgen schaue ich sie mir in Ruhe an.

Euch allen ein gutes Nächtle und eine lustige Faschingszeit.

Viele närrische Grüße
Anja

P.S.: Mittwochs mag ich Faschingskostüme!!! 


Freitag, 21. Februar 2014

Erste Frechdachs-Design-Veröffentlichung - Freutag und High 5 for Friday

Meine freie Zeit verbringe ich momentan voll und ganz mit den Faschingsvorbereitungen für unsere beiden großen Frechdachse. Doch Freitags ist Freutag! Ich nehme mir bewusst Zeit, die vergangene Woche Revue passieren zu lassen. Die Woche hatte viele schöne Momente und ist wieder viel zu schnell vergangen.

1. Highlight:
Letzte Woche erwähnte ich, dass noch jemand am Großen-Bruder-Shirt Gefallen gefunden hat. 
Heute kann ich Euch verraten, um wen es sich dabei handelt. Die Erbsenprinzessin Britta fragte nach, ob sie es in ihrem überarbeiteten Longsleeve-eBook veröffentlichen darf. Na klar - ich freue mich riesig über die erste Veröffentlichung eines meiner Frechdachs-Designs.


2. Highlight:
Das vergangene Wochenende haben wir in Oberkirch verbracht. Dort gab es anlässlich meines Referendariatsbeginns vor 10 Jahren ein Wiedersehen mit meinen lieben Mitreferendarinnen und unseren Mentoren. Es gab viel zu erzählen und ich habe mich gefreut alle wiederzusehen. Den Sonntag haben wir zusammen mit meinem Mentor verbracht. Es war trotz vielem Regen ein schönes Wochenende.

3. Highlight:
Der Frühling kommt!!! Die ersten Krokusse sind nahezu verblüht und auch die Tulpen, Narzissen und Hyazinthen gucken schon neugierig von der Sonne angetrieben aus der Erde heraus. Die Baum- und Sträucherknospen sind kurz vorm Aufbrechen!


4. Highlight:
Gestern sind wir zum ersten Mal in diesem Jahr bei herrlichem Sonnenschein Fahrrad gefahren.
Unser Ziel war unser Lieblings-Eiscafé in der Stadt :-).


5. Highlight:
Das Schmetterlingskostüm für unser Frechdachsmädchen wird heute fertig! Bei unserem gestrigen Ausflug haben wir dafür noch ein bisschen Glitzer-Popitzer gekauft. Mir kam da beim Nähen spontan eine Idee ... lasst Euch überraschen!
Am Wochenende werde ich mich dem Leopardenkostüm widmen - ich freue mich auf viel Nähzeit!

Euch allen einen wunderschönen Freutag und ein erholsames frühlingshaftes Wochenende.

Bevor ich weiternähe schaue ich bei Viktoria und ihrer High 5 for Friday - Sammlung vorbei.

Viele liebe Grüße 
Anja

Dienstag, 18. Februar 2014

Karnevals-Kostüm Sew Along - Teil 3

Wieder einmal bin ich fast Bummelletzter mit meinem Zwischenbericht - sorry für die Verspätung. Bereits seit Freitag sammelt Kati die nächsten Einblicke in die Kostüm-Näherei.

Bis jetzt geht es hier nur schleppend voran - allerdings kann man an einigen Stellen schon gut erkennen, was es am Ende sein soll.


Nach einiger Zeit des Abmalens, Vliesofix-Aufbügelns, Ausschneidens, erneuten Aufbügelns und Applizieranfängen nimmt eine Seite der Schmetterlingsflügel sichtbar Gestalt an. Unser Frechdachsmädchen ist mit dem Zwischenstand mehr als zufrieden und kann die Anprobe kaum erwarten.

Die zweite Seite sieht hingegen noch so aus:


Doch dafür ist der Schmetterlings-Körper bestehend aus einer schwarzen Leggings und einem Langarmshirt fertig!


Für das Leopardenkostüm habe ich in der Zwischenzeit ein Schnittmuster gefunden. Ich habe es allerdings erst zusammengeklebt. Mein Plan ist, erst den Schmetterling zu beenden und dann mit dem Leoparden zu beginnen.


Außerdem möchte ich für beide Kostüme passende Lederpuschen nähen, die nach dem Fasching als Turnschläppchen getragen werden sollen.

 

Ihr seht, es gibt noch viel zu tun. Aber ich denke, dass es realistisch ist, dass ich es rechtzeitig bis zum Finale schaffe und unsere Kinder in ihren gewünschten Kostümen am schmutzigen Donnerstag auf Dschungel-Safari gehen können.

Bei Kati könnt Ihr den Fortschritt der anderen Kostüme sehen.

Euch allen einen schönen Creadienstag.

Viele Grüße
Anja

Sonntag, 16. Februar 2014

Liebster Award

Passend zum Valentinstag erhielt ich von Petra für meinen Blog am Freitag einen


Gestern wurde ich erneut von Nadine nominiert. Doppelt hält besser und ich freue mich riesig, dass beide an mich und meinen Blog gedacht haben.

In diesem Zusammenhang haben beide jeweils 10 Fragen an mich gestellt, die ich nun beantworten werde.

Petras Fragen und meine Antworten:

1. Was hast Du heute schon mit deinen Händen getan/ gewerkelt? 
Übers Wochenende waren wir on tour, so dass ich heute noch keine Zeit für meine Nähmaschine hatte - aber gleich will ich noch an den Faschingskostümen weiterwerkeln.
2. Was macht Dich glücklich und zufrieden?
Es sind viele Dinge, die mich glücklich und zufrieden machen - meistens sind es einzelne Momente, in denen man spürt, man ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
 3. Welche Serien schaust Du gerne?
Schon über viele, viele Jahre verfolge ich das Treiben in der "Verbotenen Liebe".
4. Findest Du die Kommentarfunktion im Blog wichtig?
Ja, ich freue mich über jeden Kommentar! 
5. Welchen Song im Radio magst Du momentan? 
Ich freue mich einfach, Radio zu hören, denn meistens läuft bei uns eine Kinder-CD. 
6. Singst Du im Auto lauthals mit?
Ja! 
7. Lässt Du dich durch andere Blogs inspirieren?
Ja! 
8. Dekorierst Du Jahreszeitlich deine Wohnung?
Ja, im Keller habe ich zu jeder Jahreszeit eine Deko-Kiste. 
9. Deine Lieblingsspeise?
Frisch geräucherte Lachsforelle. 
10. Wo geht es dieses Jahr in Urlaub? 
Nach Dänemark an die Nordsee.

Nadines Fragen und meine Antworten:

1. Frühling, Sommer, Herbst oder Winter? Was ist Deine Jahreszeit?
Der Sommer - viel Sonne, viel Licht, viel Wärme - schön, dass es bald wieder soweit ist.
2. Tagmensch oder Nachteule?
Beides!
3. Sportmuffel oder Sportskanone?
Weder noch - so mittendrin. 
4. Bunt oder eintönig? Was ist Deine Favorit?
Seit ich nähe, mag ich es am liebsten bunt. 
5. Trubel oder eher Zurückgezogenheit? Was ist Dein Ding? 
Eine gute Mischung aus Beidem - tagsüber kann es gerne trubelig sein und abends genieße ich dann die Ruhe in unserem Haus. 
6. Süßkram oder Chips? 
Eher Süßkram. 
7. Klassik oder Rockmusik?
Weder noch. 
8. Geschminkt oder ungeschminkt? Was bist Du?
Eher ungeschminkt. Besitze lediglich einen Mascara und ein bisschen Lidschatten. 
9. Lesen oder lieber TV gucken?
Da wir keinen Fernseher haben, LESEN! 
10. Smartphone oder alter Knochen? Welcher Handytyp bist Du? 
Eher alter Knochen - mit meinem Handy muss ich nur Telefonieren und SMS-Schreiben können.
 
Nun sind 10 Fragen meinerseits gefragt:
1. Was war Dein erstes Nähprojekt?
2. Welche Stoffe vernähst Du am liebsten?
3. Was hast Du Dir als letztes fürs Nähen gekauft?
4. Nähst Du lieber nach Anleitung oder "Frei-Schnauze"?
5. Worüber hast Du heute schon gelacht?
6. Jeans oder Rock?
7. Navi oder Karte?
8. Fährst Du im Urlaub lieber in die Berge oder ans Meer?
9. Worauf freust Du Dich am allermeisten?
10. Wie viel Zeit verbringst Du täglich mit Bloggen?

Ich nominiere und gebe den Liebster Award gerne weiter an:

Viktoria - Pünktchen und Viktoria
Melanie - Marmelou 
Ina - Immermalwasneues
Anja - AnniMakes 
Nicole - lieblingsstück4me 
Evelyn - Merlines kreative Welt

Ich bin auf Eure Antworten gespannt!

Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

Viele liebe Grüße
Anja 

Freitag, 14. Februar 2014

Valentinstag - Freutag und High 5 for Friday

Heute kann man die Liebe bei Groß und Klein im Hause Frechdachs besonders spüren - heute ist Valentinstag!!! Es ist schön seinen Liebsten oder seine Liebste mit etwas Besonderem zu überraschen. Mindestens genauso schön ist es, überrascht zu werden. 
Nicht nur heute, sondern auch im Laufe der Woche gab es einige Überraschungen:

1. Highlight:
Das selbstgenähte und verschenkte Großer Bruder-Raketen-Shirt und die Baby-Kombi gefallen und werden tüchtig getragen - am Wochenende bekam ich ein Beweisfoto per Mail und darf es Euch hier zeigen:


Nicht nur dem frisch gebackenen großen Bruder gefällt sein Shirt - mehr kann ich aber noch nicht verraten ... - nur soviel für mich ein großer Grund zu Freude.

2. Highlight:
Meine Eltern waren ein paar Tage zu Besuch. Schön, dass wir uns nach langer Zeit wiedergesehen haben. Unsere Frechdachse hatten viel Freude beim gemeinsamen Spielen, Basteln, Malen, Kleben, Bauen und Vorlesen. Mit im Gepäck waren viele Überraschungen - so hat mir meine Mama eine Knopf- und Reißverschlusssammlung  von meiner Oma sowie einen großen Stapel Wachstücher und andere Stoffe mitgebracht. Das lässt sich eine ganze Menge mit anfangen. Klar, dass da mein Näh-Herz höher schlug.

3. Highlight:
Wir haben unseren Sommerurlaub gebucht - ein Ferienhaus für zwei Wochen in Dänemark an der Nordsee. Auch unsere Frechdachse freuen sich riesig. Unser Größter vor allen Dingen auf das Legoland und auf Ebbe und Flut.

4. Highlight:
Nicht nur diese Woche, sondern immer wieder freue ich mich über meine gemeinsame Zeit mit unseren Kindern. Ich bin so froh, dass ich meine Elternzeit um zwei Monate verlängert habe und im Moment nur an einem Vormittag in der Woche arbeiten muss.


5. Highlight:
Ganz klar, der heutige sonnige Valentinstag. Ich habe diesen Tag zum Anlass genommen, um für meinen lieben Mann einen passenden Loop zu seiner Mütze zu nähen. Außerdem begleitet ihn ab heute ein von mir gefertigter Schlüsselanhänger. Den Loop, den Schlüsselanhänger und eine schöne Karte fand mein Mann heute morgen auf unserem Esstisch. Als ich mit den Kindern aufstand, waren Loop und Schlüsselanhänger fort und auf meinem Platz stand ein Brief. Einen Liebesbrief von meinem Mann zu bekommen, ist für mich immer besonders und unglaublich schön.


Außerdem gab es weitere Liebes-Momente an unserem Esstisch - auch unsere beiden großen Frechdachse malten und schrieben vor dem Kindergarten noch einen Liebesbrief an ihre allerliebsten Kindergartenfreunde. Ich konnte ihre Vorfreude des Verschenkens spüren. Schön, dass wir für so etwas Wichtiges heute morgen noch Zeit hatten.

Euch allen wünsche ich einen wunderschönen sonnigen Valentins-Freu-Tag.

Herzliche Grüße 
Anja

P.S.: Ein wunderbares Ritual, sich am Freitag noch einmal die Highlights der Woche bewusst zu machen. Danke, liebe Viktoria, für die schöne Idee der High 5 for Friday
P.S.S.: Schön, dass es Euch gibt! Ich freue mich, dass Ihr bei mir vorbeischaut.

Freitag, 7. Februar 2014

Freutag und High 5 for Friday

Gerade, wenn man denkt, dass gerade der Wurm drin ist, tut es besonders gut, sich noch einmal die schönen Dinge der vergangenen Woche bewusst zu machen.

Hier sind meine 5 Highligts der letzten Woche:

1. Highlight:
Am Sonntag bin ich mit meinem Frechdachsmädchen zusammen zum ersten Bloggertreffen nach Stuttgart gefahren. Schon lange habe ich mich auf diesen Tag gefreut. Im gemütlichen Restaurant Weber in der Innenstadt trafen wir acht nähbegeisterte Frauen, von denen sechs bloggen. Wir haben viel übers Nähen und Bloggen geredet und beschlossen, dass es unbedingt ein Wiedersehen geben muss. Irre, mit Kerstin von Sternbien hätten wir sogar eine Fahrgemeinschaft bilden können, denn sie wohnt nur ein paar Kilometer von uns entfernt! Noch mal ein herzliches Dankeschön an Anni für die Organisation des Bloggertreffens.



 So einen Frauen-Tag wiederholen wir bestimmt bald mal wieder.

2. Highlight:
Beim Zurücklaufen ins Parkhaus am Schillerplatz (mitten in Stuttgart) entdeckten wir an nahezu jeder Ecke Plakate von der DKMS und auch unser Frechdachsmädchen erkannte das Stäbchen wieder. Ein paar Tage vorher hatte sie mich und meinem Mann bei der Verwendung beobachtet. Schön, dass schon so viele dem Aufruf von Sabine gefolgt sind - es ist wirklich ganz einfach. Ich freue mich mit ihr, dass es ihrem Patenkind Joshua besser geht.


3. Highlight:
Am letzten Wochenende telefonierte ich mit einer Freundin, von der ich schon einige Jahre nichts gehört hatte. Grund für unser Telefonat war unser Kennenlernen vor 10 Jahren und einem geplanten Wiedersehen am nächsten Wochenende. Wir haben super lange gequatscht und viele Parallelen in unseren Leben der vergangenen Jahre entdeckt - es war als wenn wir erst gestern miteinander gesprochen hätten. Ich freue mich riesig, sie nächste Woche zu sehen.

4. Highlight:
Riesig gefreut habe ich mich über die vielen Kommentare und Seitenaufrufe zu meinem 1. RUMS - herzlichen Dank für Eure lieben Worte. Es macht mega viel Spaß mit Euch!

5. Highlight:
Auch mich lassen das Quilt-Fieber und die beeindruckenden Patchworkkünste der lieben Gesine nicht kalt. Im Laufe der Woche habe ich die Quadrate für meine erste Patchworkdecke zugeschnitten. Aus 64 Quadrate (8 verschiedene Stoffe) soll ein Willkommens-Quilt werden. Ich brüte nun über der Anordnung der Quadrate...


Euch allen ein schönen Freutag.

Viele Grüße
Anja, 
die ihre Highlights der Woche sowohl beim Freutag als auch bei Viktorias High 5 for Friday verlinkt.


Donnerstag, 6. Februar 2014

Mein 1. RUMS

Eigentlich gibt es einige Nähprojekte, die Vorrang gehabt hätten, doch Ende letzter Woche packte es mich und ich wollte unbedingt etwas nur für mich nähen!

Um Zeit zu sparen, entschied ich mich für eine Wiederholungstat!
 Und hier ist er nun:
mein neuer Kuschelpulli nach dem Schnitt von allerlieblichst.


Der petrolfarbene Sweatshirtstoff und der gelbe FLOWER-Jersey von Lillestoff sind beides Reststücke gewesen und erstand ich bei meinem letzten großen Stoffeinkauf in der Villa Fadengrün. Für die Ärmel reichte der Stoff nicht mehr ganz und so entstanden die roten Jerseybündchen, die gut zur roten Paspel passen.

Für die sichtbaren Nähte habe ich meinen momentanen Lieblingszierstich und zweifarbiges Garn (petrol-grün) verwendet. Ach, ich schwebe immer noch auf der siebenten Nähwolke mit meinem neuen Maschinchen.


Auch der Einfassstreifen am hinteren Rand der Kapuze ist mit dem besagten Zierstich festgenäht - so ist die Naht an der Kapuzenseite bei hochgeklappter Kapuze auch ein echter Hingucker. Bei heruntergeklappter Kapuze sieht mein ein Teil der Naht.


Meinen neuen Pulli habe ich bereits am Sonntag beim Bloggertreffen in Stuttgart ausgeführt. Insgesamt gefällt er mir ganz gut. Hundertprozentig zufrieden bin ich allerdings nicht. Vielleicht hätte ich ihn eine Nummer kleiner nähen sollen, denn ich finde, dass er im oberen Bereich (Schulter, Achsel, Brust) etwas locker sitzt und dadurch der Bauch zu sehr betont wird. Beim nächsten Mal werde ich vor dem Zuschneiden nochmal Maß nehmen - denn die verlorenen Pfunde sollen doch auch zur Geltung kommen!


Vor dem Schlafengehen wandere ich noch zu RUMS, mal sehen, wer noch alles wach ist.

Euch allen einen schönen RUMS-Tag.

Ganz viele liebe Grüße
Anja

P.S.: Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leserinnen - schön, dass Ihr da seid!

Montag, 3. Februar 2014

Karnevals-Kostüm Sew Along - Teil 2

Bereits am Freitag hat Kati von Einfach schöne Sachen by malamue zum Zwischenbericht aufgerufen - so zeige ich heute mit Verspätung den Stand der Dinge hinsichtlich der geplanten Karnevals-Kostüme.

Zum Kindergarten-Faschingsthema "Dschungel-Safari" sollen hier ein Leoparden- und ein Schmetterlingskostüm entstehen.

Schon vor zwei Wochen habe ich zusammen mit unserem Frechdachsmädchen diese Stoffe und einige andere Materialien in einem Mannheimer Stoffladen eingekauft:


Sowohl unser großer Frechdachs als auch unser Frechdachsmädchen haben genaue Vorstellungen wie ihre Kostüme aussehen sollen.

Das Leopardenkostüm soll ein Overall sein - puh, mal sehen wie ich diesen Wunsch umsetze und ob ich dafür eventuell ein Schnittmuster finde. Am Bauch, an den Ärmel- und Beinenden werde ich etwas von dem Fellstoff annähen. 


Die Stoffe für den Schmetterling hat sich unser Frechdachsmädchen selbst ausgesucht - türkis ist gerade ihre absolute Lieblingsfarbe. Den Stoff, den wir für die Flügel gefunden glitzert und funkelt!!! Aus den metallfarbenen Stoffen (lila, pink und hellgrün) appliziere ich ein Muster auf die Flügel. Außerdem sollen etliche Pailetten die Flügel zusätzlich zum Strahlen bringen.
Den Körper des Schmetterlings bildet ein Shirt und eine Leggings aus schwarzem Jersey. Die Füller werde ich an einem schwarzen Haarreifen befestigen.




Das Schnittmuster für die Schmetterlingsflügel entnehme ich diesem wundervollem Buch:




Nun kann ich es kaum erwarten mit dem Nähen loszulegen... Denn schließlich fing bei mir alles mit einem Faschingskostüm für unseren Großen an.

Ich bin gespannt wie weit meine Mitstreiterinnen sind.

Ihr auch? Dann könnt ihr hier spickeln!

Euch allen einen guten und vor allen Dingen gesunden Start in die neue Woche.

Viele liebe Grüße
Anja