Samstag, 28. Juni 2014

Geburtstagsgeschenke und Wochenrückblick

Am Donnerstag feierte unser Neffe seinen 2. Geburtstag. In unserem Geburtstagspäckchen fand er auch etwas Selbstgenähtes - ein Geburtstagsshirt, eine kurze Hose und ein Handtuch mit seinem Namen.



Das Geburtstagsshirt in Größe 98 ist nach dem Schnitt "Schmalhans" von der erbsenprinzessin  genäht. Beim Halsbündchen habe ich zum ersten Mal das Tutorial von Susanne (Hamburger Liebe) ausprobiert. Ich bin vom entstandenen schmalen Halsbündchen begeistert, außerdem ist keine Overlocknaht zu sehen. Die Bauchtasche habe ich zweilagig genäht und zwischen den Lagen dasselbe hellgrüne Bündchen wie am Halsausschnitt mitgefasst. Die Ärmelsäume und den unteren Shirtsaum zieren Zwillingsnadelnähte. Die Zahl 2 aus hellgrünem Jersey habe ich mit einem Gradstich festgenäht


Für die kurze Spielhose "Lässig 2.0" nach dem Schnitt von leni pepunkt (Gr. 86/92) suchte ich hell-/dunkelgrün gestreiften Jersey aus. Die aufgesetzten Taschen habe ich mit einer orangefarbenen Paspel und einem dunkelblauen Bündchen am Taschenausschnitt versehen.
Das Bauch- und die Kniebündchen sind aus orangefarbenem festem Bündchenstoff.


Gestern war FREUTAG, der Tag an dem ich gerne noch einmal unsere Woche Revue passieren lasse. Meine Woche war insgesamt ziemlich anstrengend, so dass ich gestern beim Zubettbringen mit eingeschlafen bin ... 
Also, gibt es erst heute unseren Wochenrückblick:

1. Highlight:
Am Samstag haben wir unsere Garage vom Efeu befreit. Eigentlich wollten wir nur das Dach freilegen. Aber, wenn man schon einmal dabei ist... Jetzt wartet sie auf ein paar Ausbesserungsarbeiten und einen neuen Anstrich. An dieser Stelle noch einmal ein riesengroßes Dankeschön für Deine Hilfe, lieber Marcus.


2. Highlight:
Gleich zweimal haben wir am letzten Wochenende gegrillt - Samstag bei uns und am Sonntag bei Freunden.
Für beide Tage habe ich jeweils eine Schüssel Nordischen Kartoffelsalat nach eigenem Rezept gemacht.


Beide Freundinnen möchten unbedingt das Rezept. Ihr auch?

 Nordischer Kartoffelsalat nach eigenem Rezept

Zutaten/Zubereitung:
1,5 kg Kartoffeln schälen, kochen und klein schneiden
100 g Rohschinken anbraten
5 Eier kochen, schälen und klein schneiden
2 Äpfel entkernen und klein schneiden
6 - 10 Gewürzgurken klein schneiden
1 Bund Radieschen putzen und in Scheiben schneiden
tiefgefrorene Petersilie
1/2 Glas Miracel Whip Balance,
250 g fettarmer Naturjoghurt und
ein bisschen Saft von den Gewürzgurken dazugeben
 mit Salz und Pfeffer würzen
 


3. Highlight:
Meine geglückte Überraschung für Sabine zu ihrem 1. Bloggeburtstag. Die Elefantenliebe-Beuteltasche hat den Praxistest bereits bestanden *freu*.


4. Highlight:
Unser kleiner Frechdachs läuft!!! Es ist immer wieder ein Wunder - plötzlich ist er groß und will alles alleine machen - alleine Eis essen, alleine Johannisbeeren pflücken, alleine aus der Wasserflasche trinken, alleine Licht anschalten, ... Auch unsere beiden Großen sind mächtig stolz auf ihren kleinen Bruder, der nun auch Bobbycarfahren und Fußballspielen kann.

 
5. Highlight:
Unser Frechdachsmädchen hatte für einen Tag Locken. Abends nach dem Duschen flocht ich ihr ganz viele kleine Zöpfchen und morgens nach dem Aufstehen hat sie alle ganz vorsichtig geöffnet und dann sah sie aus wie eine kleine Prinzessin...


Außerdem kann sie nun ganz alleine auf dem neuen Kletterturm, der auf dem Abenteuerspielplatz steht, klettern. So mussten wir diese Woche unbedingt ganz oft dorthin, damit sie es mir zeigen konnte.


6. Highlight:
Die Nachmittage waren diese Woche alle miteinander wunderschön. Wir waren zusammen viel draußen - wir haben Picknick im Garten und ganz viel Matschepampe gemacht, waren in der Stadt Eisessen und auf dem Abenteuerspielplatz klettern und Seilbahn fahren.


Nun freue ich mich, dass Wochenende ist!!!

Euch allen ein wunderschönes Wochenende.
Macht es ganz gut.
Allerliebste Grüße
Anja
Die Geburtstags-Kombi verlinke ich bei
zu Kiddikram und
Simones Revival Linkparty.
Und unser Wochenrückblick wandert zur High 5 for Friday - Sammlung von Viktoria.

Sonntag, 22. Juni 2014

Happy Birthday - 1. Bloggeburtstag von Contadinas´s Way

Heute ist für Sabine und ihren wundervollen Blog ein besonderer Tag - sie feiert ihren 1. Bloggeburtstag.

Im Vorfeld bin ich auf ein paar Dinge gestoßen, bei denen ich an sie und ihren Bloggeburtstag denken musste. Und so erreichte sie (zum Glück rechtzeitig) ein Päckchen von mir mit folgendem Inhalt.


In Anlehnung an den Beuteltaschenschnitt von pattydoo habe ich Sabine einen ELEFANTENLIEBE-BEUTEL, passend zur ihrer kürzlich ins Leben gerufenen Linkparty genäht. Für die aufgesetzten großen Taschen verwendete ich ein Stückchen von dem kürzlich ergatterten Batik-Restsoffstückchens. Auf einer Tasche der genähte Schriftzug "Elefantenliebe" und jeweils ein KamSnap um Öffnen und Schließen.


Im Inneren des Beutels gibt es eine kleine Tasche mit Reißverschluss, in der Schlüssel, Handy und Co sicher verstaut werden können.
Auf den Henkeln ist eine Elefantenparade unterwegs. Die Innenseite der Henkel ist aus hellgrünem Baumwollstoff und die Außenseite aus Elefantenjersey - die Henkel sind mit Volumenvlies gepolstert, so dass auch große (Stoff-?) Einkäufe bequem nach Hause getragen werden können.



Zu dem Selbstgenähtem bekam Sabine von mir noch ein Blümchen und eine Blechdose zum Verstauen einiger Nähutensilien.


Ich freue mich, dass sich Sabine über meine Überraschung gefreut hat und wünsche ihr von ganzem Herzen ein wundervolles zweites Bloggerjahr mit vielen kreativen Ideen.
Eine supergeniale Idee hat sie uns schon anlässlich ihres heutige Bloggeburtstags mitgeteilt: sie plant für den Sommer einen Blind Sew Along. Außerdem hat sie eine tolle Verlosung für ihre Leserinnen vorbeitet. 

http://contadinasway.blogspot.de/2014/06/contadinas-way-wird-ein-jahr-alt-feiert.html

 Euch allen einen schönen Sonntag.

Viele liebe Grüße
Anja

Freitag, 20. Juni 2014

Stiftemäppchen und High 5 for Friday

Mädchen können immer ein Mäppchen für all ihre vielen Stifte gebrauchen und so bekam unsere Nichte auch ein selbstgenähtes Stiftemäppchen zum Geburtstag.
Bisher hatte ich das durchgefädelte Webband immer verknotet. Diesmal habe ich es mit ein paar Stichen an der Nähmaschine zusammengenäht - gefällt mir so noch besser!


Dank eines weiteren Feiertages befinden wir uns gerade in einem superlangen Wochenende (unseres hat schon am Mittwoch begonnen!). In der letzten Woche gab es wieder viele FREUMOMENTE, die ich gerne in meiner High 5 for Friday - Liste festhalte.

1. Highlight:
Letzte Woche Freitag haben mein Mann und ich an unserem gemeinsamen freien Tag bei einer Freundin ganz viele leckere Süßkirschen gepflückt. Bis in die Nacht hinein entsteinten wir 15 kg Kirschen und kochten zusammen leckere Marmelade.



2. Highlight:
Gleich zweimal war die Zahnfee in dieser Woche bei unserem großen Frechdachs - Wackelzahn Nummer 7 und 8 hat er sich diesmal ganz alleine gezogen.

3. Highlight:
Am Mittwoch fuhren wir seit langem mal wieder nach Heidelberg und haben es uns dort so richtig gut gehen lassen. Zum Mittagessen waren wir in der Mensa - absolut empfehlenswert und kinderfreundlich, vor allem da unser Kleinster im Moment so gar nicht vorzeigbar isst.


Anschließend konnten sich unsere drei Frechdachse auf dem schon oft besuchten Spielplatz in der Innenstadt austoben. In der Zwischenzeit war ich in zwei Stoffläden um die Ecke und bin natürlich auch fündig geworden:


Anschließend habe ich meine Familie zu einem superleckerem Eis eingeladen.



 4. Highlight:
Bevor wir am Mittwoch wieder nach Hause gefahren sind, waren wir noch in der wunderschönen Heiliggeistkirche in der Heidelberger Altstadt und zündeten für jeden von uns eine Kerze an. Eine sechste Kerze brannte für die Großeltern und die Familie meiner Schwester.


5. Highlight:
Dank des anhaltend guten Wetters wachsen unsere Tomaten rasant und haben viele viele Blüten. Auf dem neu angelegtem Kräuter-Treppenregal ist die Kresse schon aufgegangen. Unser Schmetterlingsbusch hat seine erste Blüte und die Marienkäfer fühlen sich bei uns sichtlich wohl.
Gestern haben wir einen wunderschönen Nachmittag in unserem Garten verbracht - erst ganz viele Seifenblasen gefangen, dann ein bisschen geschnippelt und Erdbeeren geerntet.



Schön, dass noch drei gemeinsame freie Tage vor uns liegen!

Euch allen einen wunderschönen Freutag und ein erholsames Wochenende mit vielen FREUMOMENTEN.

Ganz viele liebe Grüße
Anja

Montag, 16. Juni 2014

My kid wears: Regenbogenbody und Spielhose

Mittlerweile nähe ich die Kleidung für unsere drei Frechdachse lieber selber als sie zu kaufen. Dank meiner Overlock geht es manchmal sogar schneller...
Und so entstand für unseren kleinsten Frechdachs ein Indianer-Body nach dem Regenbogenbodyschnitt von Schnabelina  und eine Spielhose mit Bananentaschen nach dem "Lässig 2.0"-Schnitt von leni pepunkt.


Ein schönes Gefühl, dass wir unsere Kinder reintheoretisch von Kopf bis Fuß mit Selbstgenähtem einkleiden könnte. Reintheoretisch? Leider finde ich zum Nähen oft zu wenig Zeit und so ist die Freude über jedes selbstgenähte Kleidungsstück sowohl bei mir als auch bei unseren Kindern sehr groß.


Der Body in Größe 92 hat einen amerikanischen Ausschnitt. Die Bündchen habe ich mit dem Dreifachzickzackstich abgesteppt. Der Indianerstoff von Lillestoff lag seit einem Jahr in meinem Stoffregal. Bereits als ich ihn gekauft habe, wusste ich, dass ich daraus einen Body nähen möchte. Endlich ist es soweit. Die kräftigen Farben sind sommerlich frisch.


Bei der Spielhose habe ich eigentlich die kurze Variante in Größe 86/92 genäht. Im Moment ist es eher eine Dreiviertelhose und so bin ich optimistisch, dass sie mit etwas Glück auch noch nächstes Jahr passt.

 

Außerdem gab es für unseren Großen eine zweite Hose zum Wechseln während der Waldwoche. Weil ich nur einen halben Meter vom Camping-Lillestoff hatte (eigentlich sollte es ein T-Shirt für unseren Kleinsten werden), habe ich ihn mit dunkelblauen Jersey kombiniert, so entstand eine 4-Bahnen-Spielhose mit Bananentaschen. Leider gibt es noch keine Tragefotos.


Euch allen einen guten Start in die neue Woche.

Allerliebste Grüße
Anja

Die Spielhosen und den Body kann man auch bei
zu Kiddikram und

Freitag, 13. Juni 2014

Kleine Prinzessin-Lederpuschen, Spieltuch und Wochenrückblick

Zu der gestern gezeigten Trägerkleid-Leggins-Body-Kombi bekam die kleine Emma noch ein paar Prinzessin-Lederpuschen in türkis und pink in Größe 18/19.


Die Lederpuschen sind wieder nach dem Puschen-eBook von klimperklein genäht.


Und zum Entdecken und Spielen nähte ich der kleinen Prinzessin ein Spieltuch. Das Spieltuch ist aus Katzen-Nicky und Eulen-Baumwollstoff. Der Zipfel knistert dank eingenähtem Bratenschlauch. Außerdem habe ich an den Rand Gummikordeln, Zackenlitze, eine dicke Kordel, Webbänder, Holzperlen, Stoffanhänger und ein Clip zum Befestigen angenäht.


Sowohl das Spieltuch und die Lederpuschen werden die kleine Erdenbürgerin beim Großwerden und Weltentdecken begleiten.


Hurra, FREITAG und FREUTAG!!! 
- Zeit für unseren Erdbeer- und Wasserwochenrückblick -

1. Highlight:
An unserem langen Wochenende waren wir zweimal Erdbeeren pflücken. Am Montag waren unser großer Frechdachs und ich morgens um kurz nach acht Uhr die Zweiten auf dem Erdbeer-Selbstpflückerfeld. Mit knapp 12 Kilogramm Erdbeeren kamen wir nach Hause. Und so gab es die letzten Tage bei uns Erdbeerensatt in vielen Variationen - Erdbeer-Milchshake, Erdbeermus mit Couscous, Erdbeeren und Eis, Erdbeerquark und Erdbeeren pur - alles super lecker!


2. Highlight:
Die Planschbeckensaison ist eröffnet! Unsere drei Frechdachse hatten zusammen viel Spaß im kühlen Nass. Außerdem spielten sie wieder mit ihrer Wasserbahn. In der Sandkiste stellten sie große Mengen Matschepampe her und bauten Kleckerburgen und Teiche.
So ließ es sich auch bei 36 Grad im Schatten gut aushalten.


3. Highlight:
Unser kleiner Frechdachs wird immer mobiler! Er kann sich nun alleine hinstellen und ist gestern ein paar Schritte alleine gegangen. Er probiert überall raufzuklettern und liebt es Türen auf und zu zu machen und "Hallo!" zu rufen. Klar, dass er gerade nur wenig Zeit für ein Mittagsschläfchen hat. Wir lachen viel zusamme!



4. Highlight:
Wir haben diese Woche viele schöne Momente mit Freunden verbracht. Am Dienstag besuchten uns Freunde, mit denen wir uns im Dezember das letzte Mal getroffen hatten. Es gab viel zu erzählen. Abends haben wir bei leichtem Regen einen schönen Sommerspaziergang gemacht. 
Und gestern besuchten unsere Frechdachskinder und ich spontan ihren Kindergartenfreund. Im Pool und Garten hatten sie zusammen viel Spaß - es war ein sehr entspannter Nachmittag.


5. Highlight:
In unserem Garten wächst und gedeiht alles prächtig bei hochsommerlichen Temperaturen. Die erste Tomatenpflanze blüht, die ersten kleinen Paprika sind erkennbar, dank Schneckenkorn konnte sich unsere Kürbispflanze erholen und hat viele neue Blätter bekommen, die Hortensien beginnen zu blühen, die Kohlrabis werden stetig größer und die Rosen an unserer Terasse blühen!


Am Montag habe ich im Garten Schnittmuster zusammengeklebt und ausgeschnitten. Am Dienstagfrüh überließ ich Garten und Haushalt sich selbst und habe vier Stunden am Stück genäht - traumhaft! Das sollte ich viel öfter tun!

Euch allen einen zauberhaften Freutag und ein sonniges sommerliches Wochenende.

Es grüßt Euch 
Anja

P.S.: Unser Wochenrückblick reiht sich in die High5for Friday-Sammlung von Viktoria ein.

P.S.: Puschen und Spieltuch zeige ich auch bei 
 

Donnerstag, 12. Juni 2014

Neues Model für Geburtsgeschenke

Eine heiße Nähphase liegt hinter mir, in der bei über 30 Grad unterm Dach in meiner Nähecke viel Schönes entstanden ist.
An meinen Maschinchen fertigte ich Geburtsgeschenke für die Tochter der Kindergartenerzieherin unserer beiden großen Frechdachse im Auftrag des Elternbeirates an. Bereits Anfang Februar erblickte die kleine Emma das Licht der Welt und so habe ich alles in Größe 68 genäht.
Da die Kleidchen-Leggins-Body-Kombi auch unserer Klara (meiner alten Babypuppe) passt, ist sie mein heutiges Model.



Für das Trägerkleidchen nach dem Traumschnittmuster von klimperklein habe ich gerne meine Streichelstöffchen von Lillestoff (Jersey Tulipa, Tulipa Dotties und uni boysenberry) angeschnitten. 
Das Trägerkleidchen hat einen Einsatz, Kappenärmel und ein Volant. Auf dem Einsatz ist eine falsche KamSnapes-Knopfleiste in pink mit orangener Paspel aufgenäht. Bei der Farbwahl der KamSnapes inspirierte mich der bunte Pünktchen-Jersey. Der Halsausschnitt und die Armausschnitte sind mit pink-orangen Ringeljersey eingefasst. Den unteren Kleidabschluss ziert mein inszwischen geliebter Rollsaum.
Das neue eBook von Pauline ist - wie alle ihre anderen auch - superspitze. Sie erklärt und zeigt alle Nähschritte ganz ausführlich, so dass es sicher gelingt. Außerdem bietet es viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Es werden sicherlich demnächst noch einige klimperklein-Trägerkleidchen folgen.



Passend zum Trägerkleidchen habe ich aus dem pink-orange-gestreiften Jersey eine Leggins nach dem "Beinpünktchen"-Schnitt von leni pepunkt genäht. Die Leggins war ratzfatz genäht. Allerdings habe ich sie zweimal genäht, weil sich beim ersten Mal der obere Rand beim Zusammennähen durch das Gummiband ungleichmäßig verzogen hat. Wahrscheinlich habe ich das Gummiband beim Nähen nicht ausreichend unter Spannung gehalten. Beim Auftrennen der Dreifach-Zickzacknaht sind leider einige unschöne Löcher entstanden, so dass ich sie noch einmal zugeschnitten und genäht habe. Bei meinem zweiten Versuch habe ich zuerst das Gummiband mit der Overlock an die obere Kante angenäht, dann den Saum zweimal umgeschlagen und anschließend mit dem Dreifach-Zickzackstich festgenäht.
Für die Hosenbeinsäume verwendete ich auch den Dreifach-Zickzack.


Zum Unterziehen oder zum alleinigen Tragen bekam die kleine Emma noch einen farblich passenden Eulenbody nach dem Regenbogenbodyschnitt von Schnabelina. Für die Eulen-Applikation habe ich ein Motiv von einem Eulen-Jersey genommen und mit einem Gradstich knappkantig festgenäht. An den Arm-, Bein und Halsauschnitten verwendete ich einen mädchentauglichen Zierstich.


Zusammen mit einer anderen Mama besuchte ich heute Vormittag die süße Emma und ihre stolzen Eltern. Sie haben sich sehr über die Geschenke gefreut und meinten es wären absolut die richtigen Farben.

Die Sommerkombi zeige ich bei 
Meitlisache
und Kiddikram.

Viele liebe warme sonnige Grüße
Anja

P.S.: Vielen lieben Dank für Eure vielen Kommentare. Ich hoffe, dass ich bald wieder mehr Zeit zum Kommentieren finde.