Mittwoch, 31. Dezember 2014

Meine Nähprojekte in 2014

Das neue Jahr beginnt in wenigen Stunden und wir werden es zusammen mit lieben Freunden begrüßen.

Bewusst nehme ich mir die Zeit noch einmal auf das Jahr 2014 zurückzublicken, bevor wir das neue Jahr begrüßen.

Mein Blog und meine Nähzeiten sind zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden. Doch was wäre ein Blog ohne Leser und Rückmeldungen? Und so möchte ich mich ganz herzlich bei Euch fürs Mitlesen und Kommentieren bedanken. Danke, dass ihr mich durch 2014 begleitet habt. Besonders freue ich mich über die Freundschaften, die durch das Bloggen entstanden sind und mein Leben bereichern.

Beim Zusammenstellen der Collagen waren mir meine Nähprojekte wieder ganz präsent und ich staune wie viel ich in diesem Jahr genäht habe. Durch die verschiedenen Nähprojekte konnte ich viel Neues lernen. So kam Leder als neues Material hinzu und zum Jahresende der gewünschte Plotter. Ich genieße es kreativ tätig zu sein und stelle mir gerne neue Herausforderungen.

Die Ergebnisse der Nähprojekte für meine drei Frechdachse und meinen Mann sehe ich nahezu täglich und manchmal muss ich mich zwicken, um zu glauben, dass ich die Dinge selbst genäht habe. Schön, dass alle vier meine Nähkünste sehr zu schätzen wissen und sie die Sachen so gerne tragen.

Genähtes für unseren großen und kleinen Frechdachs

Genähtes für unser Frechdachsmädchen
   
Genähtes für meinen lieben Mann

Viele schöne Dinge waren Geschenke und gingen auf Reise.

Genähte Geschenke


Geschenke für Blogger

Und ich habe Nützliches für den Kindergarten, die Kita und die Schule genäht.


Außerdem entstanden fünf weitere Kostüme - das war mir am allerwenigsten bewusst und freut mich umso mehr, weil mein erstes Selbbstgenähtes ein Elefantenkostüm für unseren großen Frechdachs war.


Riesig gefreut habe ich mich auch über die Veröffentlichung des Großen-Bruder-Shirts im eBook von erbsenprinzessin.


Durch drei Zusagen zum Probenähen nähte ich weitere schöne Dinge für meine Lieben.

Probenähen für Fabelwald: Ein Michel-Hemd aus Leinen für unseren großen Frechdachs.


Probenähen für AnniNanni (Mamanähblog): Drei Pullis für meinen Mann



 
 
Und jeweils ein Shirt für unsere beiden Großen:

Probenähen für Nähoma Moni: Ein Monsterkissen für unseren großen Frechdachs zum Geburtstag



Beim Collagenerstellen fiel mir auch auf, dass ich dieses Jahr nur ein paar Dinge für mich geschafft habe. Ganz klar bei der Vielzahl für meine Lieben und meinem nahezu Hundert-Prozent-Job und der Tatsache, dass ein Tag nur 24 Stunden hat.

  
Und so schmiede ich jetzt meinen ersten Vorsatz, mehr für mich zu nähen.

Dankbar schaue ich auch noch einmal auf die vielen Freumomente in diesem Jahr zurück. Nicht nur für mich ist unser Wochenrückblick zu einem liebgewonnenen Ritual geworden. Unsere Familie ist mein größtes Glück und so freue ich mich sehr, dass noch eine gemeinsame freie Woche vor uns liegt - vor allem darauf ZEIT zu haben und nicht auf die Uhr schauen zu müssen.

Ich bin auf das neue Jahr gespannt - auf alles, was es für uns bereithält.

Euch allen wünsche ich ein gesundes und glückliches neues Jahr. Rutscht gut rüber und lasst es Euch gut gehen.

Viele liebe Silvestergrüße
Anja

P.S.: Bei Caro gibt es noch mehr Best of DIY 2014 und auch Misses Cherry sammelt weitere DIY-Rückblicke.

Dienstag, 30. Dezember 2014

Genähte Weihnachtsgeschenke

Ja, kurz vor Weihnachten verbrachte ich viel Zeit an meinen Nähmaschinen.

Heute möchte ich Euch einen Einblick in meine selbstgenähten Geschenke geben.

 
Für unsere Nichte nähte ich ein Babyset, bestehend aus Pumphose, Shirt und Body sowie ein Spieltuch.


 Das Schnittmuster für das Spieltuch entstand als unser kleinster Frechdachs zu greifen anfing. Er hat sich mit seinem vor allem beim Autofahren in der Babyschale beschäftigt. Nun hat der Weihnachtsmann auch unser kleinen Nichte eines gebracht.


Die Pumphose nun schon in Größe 68 wieder eine Frida nach dem Schnitt von Milchmonster. Das Langarmshirt ist ein Babyshirt (Schnitt von klimperklein).
Dazu gab es einen Schnabelina-Regenbogenbody mit Plottermotiv.


Unserem Neffe übergab der Weihnachtsmann einen Arztkoffer und einen Arztkittel.

 
Zum Probetragen stellte sich gerne unser kleinster Doktor zur Verfügung - denn eben dieses Set gibt es auch im Hause Frechdachs.


Für eine liebe Freundin, die ich mit dem Stricken angesteckt habe, nähte ich ein Wolldascherl.


Der Schnitt ist von Charlotte Fingerhut und über Farbenmix erhältlich.


Eine andere liebe Freundin überraschte ich mit einem Wärmespender - einer Wärmflasche plus beplottetem selbstgenähtem Bezug. Passend dazu bekam sie ein TaTüTa.




Das Nähen aller Geschenke hat mir viel Freude gemacht und umso mehr freut mich, dass alles gefällt und passt.

Euch allen einen schönen letzten Creadienstag in diesem Jahr.

Viele liebe verschneite Grüße
Anja 

verlinkt bei:

Sonntag, 28. Dezember 2014

Einen Comet für meinen Mann und Wochenrückblick

Ein wunderschönes Weihnachtsfest liegt hinter uns!
Ich hoffe, auch ihr hattet eine zauberhafte Bescherung und besinnliche Weihnachtsfeiertage.

In den Tagen vor Heiligabend habe ich jede freie Minute an meiner Nähmaschine verbracht,
so dass keine Zeit zum Bloggen blieb...
 Und so hüpfte unter anderem ein neuer Pullover für meinen Mann von der Maschine. 


Es ist ein Mister Comet nach dem Schnitt von mialuna aus grauem Sommersweat mit petrolfarbenen Sweatbündchen und petrol-dunkelblau gestreifter Kapuze.
 Die Bauchtasche ist ebenfalls mit dem gestreiftem Jersey eingefasst. Und am Kapuzenhalsausschnitt habe ich zwei Ösen angebracht, diesmal wieder ohne Bändel oder Kordel.
 Der Mittelstreifen der Außenkapuze ist aus demselben petrolfarbenen Sweat wie die Bündchen.
 Das Motiv ist diesmal nicht appliziert. NEIN, es ist geplottet - mit meinem eigenem neuen Plotter. Der Schriftzug war eine kreative Eingebung und heißt übersetzt Ameisenalgorithmus (wirklich existierend und sehr hilfreich und nützlich).
Meinem Mann gefällt sein Weihnachtsgeschenk sehr und ich bin mächtig stolz, dass mein zweites Plotternmotiv so genial und männertauglich geworden ist.
Und da letzte Woche sowohl Weihnachten als auch mein Geburtstag war, gab es viele schöne Freumomente.
1. Highlight:
Ein rundum schöner Geburtstag mit vielen Überraschungen.
Viele schöne Dinge durfte ich auspacken über die ich mich immer noch sehr freue. Ich bekam unter anderem einige Nähbücher, Nähzubehör, einen Plotter
 
 
und ein wunderschönes Patchworkkissen von der allerliebsten Patchworkqueen Gesine.
Nach vielen Jahren feierte ich abends mit Freunden. Es gab leckeres Essen und wir hatten viel Zeit zum Quatschen und Lachen.
2. Highlight:
Am 4. Advent luden uns Freunde zu einem gemütlichen Frühstück nach Heidelberg ein. In einem stillen Moment wurde mir bewusst, was für ein großes Glück wir zusammen haben.
Nach dem köstlichem Frühstück sind wir über den Weihnachtsmarkt gebummelt. Klar, dass unsere Frechdachse eine Runde Karussell gefahren sind. Auch der Frechdachspapa hatte viel Spaß :-).
3. Highlight:
Am Montagabend holten wir unseren Weihnachtsbaum ins Trockene. In aller Ruhe habe ich ihn abends geschmückt. Am nächsten Morgen war die Freude bei unseren Kindern groß und die Vorfreude auf den Heiligabend stieg nochmal spürbar an.


Unseren Weihnachtsbaum ziert einiges Selbstgemachtes und Liebgewonnenes. So hat der Strohstern von Gesine wieder einen Ehrenplatz bekommen - in unmittelbarer Nähe eines selbstgenähten Weihnachsherzens. Neu hinzugekommen ist dieses Jahr Salzteig-Tannenbaumschmuck von unserem Neffen und seinen Eltern.

4. Highlight:
Ganz klar, Heiligabend!!! Mit Kindern ist Weihnachten einfach zauberhaft und ganz besonders. Die Spannung bis es endlich laut klopfte und der Weihnachtsmann vor der Tür stand... Plötzlich traute sich keiner mehr die Tür zu öffnen und dann hörten sie gespannt zu, was der Weihnachtsmann aus dem goldenen Buch vorlas. Stolz übergaben sie ihm die selbstgebastelten Perlenuntersetzer. Anschließend freuten sie sich natürlich aufs Geschenkeauspacken.
Schade, dass mein Mann gerade Freunden helfen musste, als der Weihnachtsmann kam *zwinker*.
An dieser Stelle vielen lieben Dank für die Blogger-Weihnachtspost und den gepatchten Weihnachtsgruß von Dir, liebe Gesine.


5. Highlight:
Unser traditionelles Weihnachtsessen - Ente mit Rotkraut und Klössen. Und zwei besinnliche Weihnachtsfeiertage, an denen wir liebe Freunde zu Gast hatten.

Nun schicke ich Euch viele liebe verschneite Grüße nach Nah und Fern.


Bis zum Jahresende könnt ihr noch gerne Eure Weihnachtswerke beim Weihnachtszauber verlinken.

http://frechdachswelt.blogspot.de/p/weihnachtszauber-2014.html

Euch allen schöne Tage bis zum Jahreswechsel.

Viele liebe Grüße
Anja

verlinkt bei:

Freitag, 19. Dezember 2014

Seven years old und Wochenrückblick

Vor zehn Tagen feierte unser großer Frechdachs seinen 7. Geburtstag.

Einer seiner Wünsche war ein neuer selbstgenähter kuschliger Pullover.


Der dunkelblauer Sweat war mein erster Stoffmarkteinkauf. 
Den kaufte ich bereits mit Absicht daraus für ihn einen Pullover zu nähen - doch es kamen einige Nähprojekte dazwischen...
Umso größer ist jetzt die Freude!


Genäht habe ich einen Comet nach dem Schnitt von mialuna in Größe 140.
Für unser Schulkind applizierte ich den Schriftzug "Seven" mit einem Gradstich und die Bauchtasche ziert eine "7".
Außerdem nähte ich einen kleinen Stern auf die Kapuze und einen großen Stern auf die Rückseite - inspiriert von dem Sternenjersey Lothar.

Die Teilungsnähte sind orange abgesteppt.
Am Kapuzenausschnitt brachte ich zwei Ösen an. 
Jedoch entschied ich mich gegen eine Kordel.


Es ist bereits jetzt sein neuer Lieblingspulli - und meiner auch!

Neben diesem Fotoshooting bei frühlingshaftem Sonnenscheinwetter in unserem Garten gab es viele weitere schöne Freumomente bei uns.

1. Highlight:
Am Samstag besuchten wir mit Freunden den Weihnachtsmarkt "Schlossweihnacht" in Bruchsal. Auch wenn es leicht tröpfelte, erzeugte die Schlossbeleuchtung und die einzelnen Feuerstellen eine herrliche Weihnachtsstimmung. Hier findet man nur Selbstgemachtes. Unseren Frechdachsen gefiel vor allem das Stockbrot.  

2. Highlight:
Am Sonntag stellte mein Mann unseren Weihnachtsbaum auf der Terrasse auf. Mir wurde bewusst, dass ganz bald Weihnachten ist. Ich freue mich aufs Baumschmücken.

3. Highlight:
Am Dienstag überreichte ich den Erzieherinnen von unserem Frechdachsmädchen das Weihnachtsgeschenk von allen Eltern. Passenderweise waren überraschend drei der vier Erzieherinnen an diesem Nachmittag in der Gruppe. Die Freude war riesengroß und unser Frechdachsmädchen überreichte stolz die Orchideen.


4. Highlight:
Unser kleiner Frechdachs spricht immer verständlicher, grüßt im Aldi die anderen Einkäufer, tanzt, hüpft, malt und kann mit der Schere schneiden - eben wie seine großen Geschwister. Wir sind alle so stolz auf ihn und ganz verzaubert.


5. Highlight:
Als Dankeschön für meinen Einsatz als Elternvertreterin bekam ich von der Kindergartenleiterin "15 Minuten Weihnachten" geschenkt.


Für heute verabschiede ich mich von Euch mit vielen Freu-Grüßen aus der Weihnachtsbäckerei.


Und ich freue mich sehr auf morgen - meinen Geburtstag.
Ich bin ja so gespannt, was in diesen Paketen auf mich wartet!


Euch allen wünsche ich ein wunderschönes viertes Adventswochenende.
Sucht Ihr noch nach einer Geschenkidee?
Dann schaut doch mal beim Weihnachtszauber vorbei!
Vielen herzlichen Dank für die vielen kreativen Ideen.

http://frechdachswelt.blogspot.de/p/weihnachtszauber-2014.html
Viele liebe Grüße
Anja



verlinkt bei: